49. Deutscher Verkehrsgerichtstag, 26. - 28. Januar 2011 in Goslar

Der Arbeitskreis I des nächsten Verkehrsgerichtstages in Goslar wird sich am 27. und 28.01.2011 mit dem Thema befassen:

Drogendelikte im Verkehr

  • Naturwissenschaftliche Grundlagen der Fahrlässigkeit

  • Rechtliche Konsequenzen

  • Sofortiges Fahrverbot

Es wird u.a. die Frage zu klären sein, ob ein zeitlich (z.B. mehrere Tage) zurückliegender Cannabiskonsum mit den Mitteln einer Blutuntersuchung von einem deutlich näher zur Tatzeit liegenden Konsum abgrenzbar ist und ob auch bei zurückliegendem Konsum von fahrlässigem Verhalten eines Kfz-Führers auszugehen ist, wenn in dessen Blut THC nachgewiesen wurde.

Alle an der Thematik Interessierten sollten sich zu dem Arbeitskreis anmelden, da nur diese über die Empfehlungen des Arbeitskreises abstimmen dürfen. Als Vertreter der Grenzwertkommission und damit auch als Vertreter der GTFCh wird Prof. Daldrup ein Referat halten.
 

Homepage (Deutscher Verkehrsgerichtstag - Deutsche Akademie für Verkehrswissenschaft - e.V.)